Chat with us, powered by LiveChat
AUTORISIERTES ORIGINALPRODUKT
VERSAND INNERHALB VON 24H
SUPPORT PER CHAT, EMAIL UND TELEFON
KOSTENLOSE HOTLINE 0800 - 20 44 222
 
MICROSOFT SQL SERVER 2019 - 25 PACK DEVICE CAL

MICROSOFT SQL SERVER 2019 - 25 PACK DEVICE CAL

4.228,95 € *

inkl. MwSt.

Sofort versandfertig, Lieferzeit 24h


Sind Sie Geschäftskunde
oder haben rechtliche Fragen?

Ich bin für Sie da.


Kadir Aydin

Microsoft Licensing Professional (MLP)

25x Device CALs für SQL Server 2019 als Gebrauchtsoftware Um die Funktionen, die Microsoft SQL...mehr
Produktinformationen "MICROSOFT SQL SERVER 2019 - 25 PACK DEVICE CAL"

25x Device CALs für SQL Server 2019 als Gebrauchtsoftware

Um die Funktionen, die Microsoft SQL Server 2019 bietet, in Anspruch nehmen zu können, benötigt ein Anwender zwingend eine entsprechende Clientzugriffslizenz – z.B. die SQL Server 2019 Device CAL; diese enthält die Zugriffsrechte für fünfundzwanzig einzelne, registrierte Endgeräte. Denn die SQL 2019 Serverlizenz für die Standard-Edition in der Server/CAL Variante enthält selbst keine Nutzerrechte, diese müssen separat z.B. in Form einer Zugriffslizenz für ein Endgerät (Device) erworben werden. Diese Device CAL gewährt jeweils nur dem damit ausgestatteten Computer die Erlaubnis zum Serverzugriff.

Als Gebrauchtsoftware bieten SQL Server 2019 Device CALs von Wiresoft nicht nur den großen Vorteil, dass sie auch einzeln erhältlich sind, sondern dass sie auch einen günstigeren Preis als vergleichbaren Angebote der üblichen Lizenzanbieter haben. Sie verfügen dabei über dieselben Funktionalitäten wie über die das offizielle Microsoft Volumenlizenzprogramm erhältlichen Device Clientzugriffslizenzen für SQL Server 2019.

Mit einer gebrauchten Device CAL alle Vorteile von MS SQL Server 2019 nutzen

SQL Server 2019 ist die gegenwärtig aktuellste Version der Datenbankplattform von Microsoft. Unternehmen, in denen Warenwirtschaftssysteme, ERP-Software oder CRM-Systeme zum Einsatz kommen, können darüber alle wichtigen Datenbank-, Reporting- und Analysefunktionen dieses leistungsfähigen Relational Database Management Systems nutzen, die dabei erforderlich sind.

Je nach Edition enthält SQL Server 2019 neben der Möglichkeit der Clusterung (Gruppenzuordnung) von Daten auch Monitoring-Funktionen für deren systematische Erfassung bei der Verarbeitung von gezielten Datenbank-Abfragen. Mit der SQL Server 2019 Device CAL nutzen Anwender auf einem dedizierten Endgerät alle Vorteile, die Intelligent Query Processing für beschleunigte Abfragen von größeren Datenmengen bietet, wie auch das neue Feature Big Data Cluster mit Machine-Learning Tools sowie PolyBase für die optimierte Verarbeitung von Transact-SQL-Abfragen aus externen Datenquellen.

Weitere Features von SQL Server 2019:

  • Always Encrypted verschlüsselt Daten sicher – sowohl des Clients wie des DBMS
  • Intelligent Query Processing optimiert Abfragen großer Datenmengen
  • Intelligent Performance bietet eine höhere Ausführungsgeschwindigkeit bei Datenbank-Operationen
  • Database Snapshots dokumentieren potentielle Abweichungen
  • Last Query Plan Statistics bieten aktuelle Ansichten bei Abfragen
  • standardmäßig aktivierte Lightweight Query Profiling Infrastructure
  • Accelerated Database Recovery für die schnellere Wiederherstellung von Datenbanken nach einem Neustart oder Transaktions-Rollback

Device CALs für die SQL Server 2019 Standard-Edition

Auch mit einer gebrauchten Device-CAL von Wiresoft können Sie die üblichen Funktionalitäten und Dienste der SQL Server 2019 Standard-Edition vollumfänglich nutzen: Gerade kleine und mittelständische Unternehmen profitieren hier von der Lizenzierungsmöglichkeit per Server/CAL, die sich aus der Serverlizenz und einer variierenden Anzahl an Zugriffslizenzen (Client Access Licenses) für Devices zusammensetzt.

Lizenzierungsmodell für SQL Server 2019 mit Serverlizenzen plus CALs

Die Möglichkeit der Lizenzierung eines SQL Servers 2019 plus Device CALs erfolgt nach den von Microsoft definierten Bestimmungen – dieses Lizenzmodell wird als Server/CAL-Lizenzierung bezeichnet. Das Microsoft Lizenzmanagement unterscheidet also zwischen der Lizenzierung der Servers und derjenigen der einzelnen Endgeräte bzw. Nutzer. Jeder Server, auf dem eine SQL Server-Instanz ausgeführt wird, benötigt zuerst eine Standard-Serverlizenz 2019. Für den Zugriff auf den lizenzierten SQL-Server ist ergänzend für jedes dedizierte Endgerät eine eigene Zugriffslizenz (Device CAL) der identischen oder einer höheren Server-Version erforderlich.

Erst durch die Device CAL wird dieses dazu berechtigt, die SQL Server-Funktionen der Version 2019 zu nutzen. Eine Clientzugriffslizenz für Endgeräte enthält keine zusätzliche Software, die installiert werden muss, sondern ausschließlich die Zugriffsrechte in der Client/Server-Umgebung für SQL Server 2019.

Bei Device CALs zu SQL Server 2019 muss die Versionskompatibilität beachtet werden

Eine Device CAL für SQL Server 2019 berechtigt auch zum Zugriff auf den SQL Server 2017 oder eine ältere Version (Downgrade). Jedoch ist der umgekehrte Fall, mit der Device CAL einer älteren SQL Server-Version, wie z.B. 2016, auf eine höhere SQL Server-Version wie 2019 zuzugreifen, nicht möglich. Daher sollten Sie bei der Nutzung des SQL Servers 2019 auf die korrekte Version Ihrer Device CALs achten.

Warum gibt es Clientzugriffslizenzen für die SQL Server 2019 Standard-Edition?

Für die Standard-Edition von SQL Server 2019 bietet Microsoft wahlweise auch die CAL-basierte Lizenzierung u.a. für Devices (Endgeräte) an. Die Serverzugriff-Lizenzierung über Device CALs ist insbesondere für solche KMUs ökonomischer, deren SQL Server eine geringere Leistungsfähigkeit hat, welche aber für ihre Bedürfnisse ausreichend ist. Für diese Art der Nutzung von SQL Server 2019 bietet das Microsoft Lizenzmodell zwei unterschiedliche Typen von CALs an:

  • SQL Server 2019 Device CAL: damit erhält ein dediziertes Endgerät (PC, Laptop, Table, Mobile) Server-Zugriffsrechte
  • SQL Server 2019 User CAL: diese stattet einen dedizierten Anwender mit Server-Zugriffsrechten aus

Der Kauf von z.B. mehreren Device Clientzugriffslizenzen, um die SQL Server-Funktionen nutzen, ist dann in der Regel günstiger als die Server-Lizenzierung nach Cores.

Welche Besonderheiten sind bei der Lizenzierung mit Device CALs für SQL Server 2019 zu beachten?

Bei einer Device CAL handelt es sich um eine Lizenz, mit der einem ganz bestimmten Endgerät (Device) Zugriffsrechte für den SQL Server 2019 gegeben werden. Weder ist es dabei möglich, dieses bei der erstmaligen Registrierung angegebene Endgerät nachträglich zu wechseln, noch die Art der Zuweisung – von Device zu User CAL – zu ändern. Diese Einschränkungen sollen einen Missbrauch von CALs verhindern und bieten größere Sicherheit, weil unberechtigte oder fremde User nicht auf den Server eines Unternehmens zugreifen können.

Welche Vorteile bietet die Device CAL für SQL Server 2019?

Beim Funktionsumfang gibt es prinzipiell keinen Unterschied zwischen der Endgeräte-basierenden Clientzugriffslizenz und derjenigen für User. Die jeweiligen Vorteile zeigen sich durch die Art der typischen SQL Server-Zugriffe. Die Unternehmen, die einen SQL-Server nutzen, unterscheiden sich meistens durch die Anzahl bzw. die Art der Nutzung der Arbeitsplätze bei den üblichen Workflows: So können sich bei bestimmten Projekten mehrere Mitarbeiter einen einzigen Computer teilen oder diesen im Schichtbetrieb nutzen, während in einer anderen Arbeitsumgebung ein und derselbe User regelmäßig ganz unterschiedliche Endgeräte verwendet, um auf den SQL-Server zuzugreifen.

Dadurch, dass die Device-Lizenz für SQL Server 2019 ausschließlich an ein bestimmtes Windows-fähiges Endgerät gebunden ist – statt an einen Benutzer, um das Zugriffsrecht auf den SQL Server zu nutzen, ergeben sich je nach Typ unterschiedliche Arten der Verwendung: Falls es sich dabei um ein mobiles Endgerät wie z.B. ein Laptop handelt, kann der jeweilige Nutzer darüber nicht nur innerhalb des Unternehmens, z.B. am Arbeitsplatz, auf den SQL Server zugreifen, sondern auch außerhalb davon – z.B. an einem anderen Unternehmensstandort oder im Home-Office. Bei einem PC findet der Zugriff naturgemäß immer am selben Standort statt.

Fazit

Welcher CAL-Typ für SQL Server 2019 in einem bestimmten Unternehmen mehr Einsatzmöglichkeiten bietet, unterschiedet sich also nach dem vorherrschenden Anwendungsszenario. Die Entscheidung für die Art der Clientzugriffslizenzierung muss bereits vor dem Kauf getroffen werden, denn wie bereits erwähnt, kann eine Device CAL für SQL Server nachträglich nicht in eine User CAL umgeändert werden bzw. umgekehrt.

Dabei spielt nicht nur die Anzahl der Mitarbeiter eine Rolle, sondern auch die hauptsächliche Nutzungsweise der Endgeräte: Wenn also viele Mitarbeiter abwechselnd denselben Computer nutzen um auf den SQL Server zuzugreifen, egal ob intern oder extern bzw. mobil, dann bietet die Lizenzierung mit Device CALs mehr Vorteile. Device CALs sind daher die geeignete Lizenzierungsform, sobald regelmäßig mehrere Mitarbeiter abwechselnd über ein einzelnes Endgerät auf den SQL Server zugreifen.

Device CAL für Microsoft SQL Server 2019 schon ab einer Lizenz im Wiresoft Online-Shop kaufen

Device CALs für SQL Server 2019 erhalten Sie im Wiresoft Online-Shop schon ab einer Single User Lizenz – das Angebot als Gebraucht-Software ist deutlich günstiger als eine vergleichbare neue Lizenz, ohne dass der "gebrauchte" Zustand der CAL Nachteile bei der Verwendbarkeit bedeutet, da Software sich nicht abnutzen kann.

Was sind gebrauchte Device CALs für SQL Server 2019?

Bei den im Wiresoft Online-Shop angebotenen Device CALs für SQL Server 2019 handelt es sich um originale Zugriffslizenzen, wie sie als Bestandteil des Microsoft Lizenzprogramms verfügbar sind; mit dem Unterschied, dass diese einmal Bestandteil einer Volumenlizenz von SQL Server 2019 für Endgeräte waren, die von einem Unternehmen gekauft wurde, das nicht benötigte einzelne Device-Zugriffslizenzen bzw. die Volumenlizenz an Wiresoft weiterverkauft hat. Diese ehemalige Volumenlizenz wurde aufgelöst und in Einzellizenzen umgewandelt, dabei wurden die Device CALs als Gebrauchtsoftware oder Used Software gekennzeichnet. Wie bereits erwähnt, ist mit dieser Kennzeichnung weder eine Abnutzung der Device CAL Software für SQL Server verbunden, noch folgt daraus eine Einschränkung in ihrer Funktionalität oder ihrer zeitlich unbefristeten Nutzung.

Welche Sicherheit bieten gebrauchte Device CALs für SQL Server 2019?

Der Kauf von gebrauchter Software wie Device CALs für SQL Server bei Wiresoft ist für Kunden nicht nur einfach günstiger, sondern dabei auch sicher! Denn bereits eine einzelne Device CAL für Microsoft SQL Server 2019 erhalten Sie nicht nur zu einem billigeren Preis als die entsprechende neue Software, sondern Sie haben auch Käufersicherheit durch den Sofort-Download nach dem Bezahlen plus Lizenz-Aktivierung mit dem enthaltenen Volumenlizenzschlüssel.

Die bei Wiresoft erhältlichen Device CALs für SQL Server 2019 stammen aus den Lizenzbeständen von verschiedenen Unternehmen. Für den Gebrauchtsoftware-Handel gilt daher die übliche Rechtsprechung. Diese stimmt dem Handel mit gebrauchter Software ausdrücklich zu, was durch verschiedene Gerichtsurteile immer wieder eindeutig bestätigt wurde.

Für Sie als Kunde bedeutet der Kauf von Microsoft Device CALs für SQL Server 2019 bzw. anderen von Wiresoft angebotenen Clientzugriffslizenz wie auch die Nutzung als Gebraucht-Software rechtliche Sicherheit, denn es werden keine gesetzlichen Bestimmungen verletzt. Und aufgrund des lückenlosen Nachweises aller Käufer sind gebrauchte CALs von Wiresoft auch auditsicher!

Ihre Vorteile beim Kauf von gebrauchten Device CALs für SQL Server 2019

Das Angebot von Device CALs für SQL Server 2019 oder anderen CALs als Gebrauchtsoftware bei Wiresoft bietet unseren Kunden nicht nur eine preisgünstige Alternative zu den sonstigen Angeboten dar, sondern auch freie Entscheidung bei der genauen Anzahl an benötigten Device CALs, um die Nutzung der SQL Server-Dienste exakt zu lizenzieren, statt der unpraktischeren Staffelung von Lizenzen, wodurch die Kosten für die Lizenzierung gesenkt werden.

Das große Angebot von Used Software CALs im Wiresoft Online-Shop enthält neben Device CALs auch User CALs für SQL Server 2019 sowie ältere Versionen von Zugriffslizenzen für MS SQL Server inkl. passender Serverlizenzen. So können Sie die Neuanschaffung von Hardware bzw. auftretende Kompatibilitätsprobleme vermeiden. Profitieren Sie von dem breiten Gebrauchtsoftware-Angebot zu verschiedenen CALs für SQL Server usw. bei Wiresoft!

Im Wiresoft Software-Shop finden Sie neben Device CALs für SQL Server 2019 auch Clientzugriffslizenzen für andere Microsoft Server-Software – immer günstig als Gebraucht-Software und sofort einsetzbar durch Sofort-Download und -Aktivierung. Bei Fragen zu Device CALs für SQL Server 2019 oder einem anderen Microsoft Produkt nutzen Sie einfach unsere kompetente Beratung im Chat oder per E-Mail bzw. Telefon.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren...mehr
Kundenbewertungen für "MICROSOFT SQL SERVER 2019 - 25 PACK DEVICE CAL"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen