Magazin
Legal
Geschäftskunden
telephone
Hilfe bei der Einrichtung
0800 - 20 44 222
 
Trustmask
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Was ist in der VMware vCloud Suite enthalten?

Das VMware vCloud Lösungspaket enthält VMware vSphere für die Servervirtualisierung inklusive vSphere Enterprise Plus-Hypervisor, sowie des Weiteren die VMware vRealize  Suite Hybrid Cloud Management Platform – mit folgenden Komponenten:

  • VMware vRealize Automation: für richtliniengesteuerte Infrastrukturen, Anwendungsbereitstellung sowie Lifecycle-Management für physische, virtuelle sowie Public-Cloud-Umgebungen
  • VMware vRealize Operations: mit dem intelligenten Performance-, Kapazitäts- und Konfigurationsmanagement speziell für Umgebungen, die Komponenten verschiedener  Anbieter enthalten
  • VMware vRealize Business for Cloud: für die automatisierte Messung der Anwendungsnutzung sowie die Kalkulation und Abrechnung von Servicepreisen in virtualisierten Infrastrukturen, die Komponenten mehrerer Anbieter enthalten

Die wichtigsten Vorteile der vCloud Suite

vCloud Suite unterstützt Unternehmen darin, IT-Ressourcen durch Automatisierung und vordefinierten Richtlinien bereitzustellen, ohne die Governance und Optionen der Steuerung zu beeinträchtigen. Die schnellere Verfügbarkeit der Services sorgt für eine höhere Flexibilität und Agilität, wovon neben Entwicklern auch bestimmte Geschäftsbereiche profitieren:

  • Integration von Private- sowie Public-Clouds, um über eine Hybrid-Cloud Infrastruktur- und Anwendungsressourcen bereitzustellen und zu verwalten.
  • Software-Defined Infrastruktur inklusive der automatisierten Bereitstellung zentraler IT-Services bewirkt die höhere Agilität bei der Zurverfügungstellung von Ressourcen für Endanwender.
  • Höhere Effizienz: Mit Funktionen wie der intelligenten Workload-Platzierung und der Unterstützung anderer fortschrittlicher Operationen können Unternehmen die Kosten der IT reduzieren und zugleich die Leistung und Skalierbarkeit steigern.
  • Optionen für Entwickler: Entwickler können für die Anwendungsentwicklung Ressourcen über einen Katalog, eine CLI oder offene APIs nutzen.

VMware vCloud Suite – Editionen und Leistungsumfang

Die VMware vCloud Suite ist in drei verschiedenen Editionen mit unterschiedlichem Leistungsumfang verfügbar: Standard, Advance und Enterprise. Jede Edition enthält den anwenderfreundlichen vSphere Enterprise Plus-Hypervisor, mit verbesserter Performance und Verfügbarkeit für mehr Transparenz. Grundsätzlich unterscheiden sich die Editionen durch die jeweils integrierte VMware vRealize Suite Edition sowie bei weiteren Funktionen.

vCloud Standard Edition

Die Standard Edition unterstützt das intelligente Betriebsmanagement in Unternehmen, welche die Verfügbarkeit und die Performance von Anwendungen durch prädiktive Analysefunktionen inklusive intelligenter Benachrichtigungsfunktionen verbessern wollen.

Sie bietet:

  • vRealize Business for Cloud Standard – für den Vergleich der Kosten von Gruppen virtueller Maschinen in der Private Cloud mit ähnlichen Gruppen in einer Public Cloud
  • Log Insight – mit skalierbaren Analysefunktionen für Infrastrukturen und Anwendungen, inklusive schneller Fehlerbehebung
  • vRealize Operations Advanced (vROps) – die Plattform für automatisiertes IT-Betriebsmanagement in Private-, Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen

vCloud Advanced Edition

Die Advanced Edition enthält alle Funktionen und Services der Standard Edition, außerdem unterstützt sie Unternehmen durch die Erhöhung der Agilität, Produktivität und Effizienz von deren IT mit folgender Komponente:

  • vRealize Automation Enterprise – für die Bereitstellung von Selfservice-Clouds, Multi-Cloud-Automatisierung mit Governance sowie dem Management und der Sicherung von Infrastrukturen auf DevOps-Basis, inklusive einheitlichen Richtlinien sowie Kontrolle

Für die Standard Edition und die Advanced Edition besteht weiter die Option, VMware vRealize Operations als Add-on hinzuzubuchen. Ebenso ist VMware NSX – die Plattform für Netzwerkvirtualisierung und -sicherheit – als optionale Komponente erhältlich.

vCloud Enterprise Edition

Die Enterprise Edition ist die umfangreichste Version der vCloud Suite, sie enthält neben den Funktionen der beiden anderen Editionen zusätzlich Cloud-Optionen für Entwickler in Unternehmen, die DevOps-Initiativen unterhalten; dazu gehört unter anderem die automatisierte Bereitstellung und Verwaltung von vollständigen Anwendungs-Stacks. Zum Enterprise Funktionsumfang gehört insbesondere folgende Komponente:

  • vRealize Automation Enterprise (vRA) – die leistungsstarke und anwenderfreundliche Plattform zur Infrastruktur-Automatisierung, um Selfservice-Clouds sowie verschiedene Funktionen inklusive konsistenter Richtlinien zur Multi-Cloud-Automatisierung auf DevOps-Basis bereitzustellen. vRA steigert die Effizienz und die Produktivität der IT in Unternehmen und bereitet diese durch beschleunigtes Time-to-Market, hohe Anwenderfreundlichkeit sowie Sicherheit und Kontrolle auf zukünftige Herausforderungen vor. vRealize stärkt die Infrastruktur durch natives Compliance-Management, flexible Absicherungen und die sofortige Behebung von Schwachstellen. Dazu bietet es umfassende Unterstützung durch ein automatisiertes IT-Betriebsmanagement auf einer einheitlichen, transparenten Plattform und eine effiziente Anwendungs- und Datenbanküberwachung in Private, Hybrid und Multi-Cloud-Umgebungen.

VMware vCloud Suite – Lizenzierung

Jede VMware vCloud Suite Edition wird pro CPU lizenziert. Außerdem sind viele Komponenten der vCloud Suite auch als eigenständige Produkte verfügbar, diese werden dann pro virtuelle Maschine lizenziert. Dabei ist folgendes zu beachten: Sobald diese Komponenten über die vCloud Suite bezogen werden, erfolgt deren Lizenzierung dementsprechend ebenfalls pro CPU.

Alle in einer vCloud Edition enthaltenen Komponenten werden mit nur einem Lizenzschlüssel aktiviert. So gilt beispielsweise der Lizenzschlüssel für die vCloud Standard Edition für alle Assets, welche diese ausführen – wie ESXi-Hosts, vCloud Automation Center und vCloud Director. Somit können alle virtuellen Maschinen, die auf einer damit lizenzierten CPU ausgeführt werden, alle in dieser Edition enthaltenen Komponenten verwenden.

Auf einer CPU, die mit einer der vCloud Editionen lizenziert wurde, können dabei beliebig viele virtuelle Maschinen ausgeführt werden. Sollen jedoch virtuelle Maschinen auf CPUs ausgeführt werden, die nicht für eine vCloud Suite lizenziert sind, werden weitere Einzellizenzen für die VMware Produkte benötigt, die dabei verwendet werden sollen.

Zuletzt angesehen