Chat with us, powered by LiveChat
  • BLACK WEEK 29.11 - 08.12
Angebote in:
Angebote noch:
Autorisiertes Originalprodukt
Versand innerhalb von 24h
Support per Chat, eMail und Telefon
Kostenlose Hotline 0800 - 20 44 222
 

Microsoft Zugriffslizenzen

Client Access Licenses (CALs) sind eigenständige Zugriffslizenzen, die bestimmt Nutzungsrechte enthalten. Es handelt sich bei der CAL um eine speziell bei Microsoft auftretenden Form des Lizenzmanagements. Sie haben die Wahl zwischen Geräte-CALs (Device-CALs) und Anwender-CALs (User-CALs). Nur wenn Sie über eine dieser Lizenzen verfügen, erhalten Sie Zugriff auf den mit dem Betriebssystem Windows betriebenen Server. Es reicht nicht aus, lediglich eine Lizenz für die Server-Software an sich zu erwerben, Sie benötigen für jeden Anwender (Client) eine eigene Lizenz abhängig von dessen Betriebssystem. Das heißt, jedes Gerät muss lizenziert werden, um Zugriff auf den Server zu erhalten.

Sie haben die Wahl zwischen zwei Lizenzierungsmöglichkeiten: Die Lizenz pro Gerät bietet Ihnen hierbei den Vorteil, dass jeder beliebige Nutzer mit diesem Gerät auf den Server zugreifen kann. Die nutzergebundenen Lizenzen bieten Ihnen hingegen größere Freiheit, da Sie als Nutzer von jedem beliebigen Gerät aus auf den Serverdienst zurückgreifen können.

mehr erfahren »

Client Access Licenses (CALs) sind eigenständige Zugriffslizenzen, die bestimmt Nutzungsrechte enthalten. Es handelt sich bei der CAL um eine speziell bei Microsoft auftretenden Form des... mehr erfahren »
Fenster schließen
Microsoft Zugriffslizenzen

Client Access Licenses (CALs) sind eigenständige Zugriffslizenzen, die bestimmt Nutzungsrechte enthalten. Es handelt sich bei der CAL um eine speziell bei Microsoft auftretenden Form des Lizenzmanagements. Sie haben die Wahl zwischen Geräte-CALs (Device-CALs) und Anwender-CALs (User-CALs). Nur wenn Sie über eine dieser Lizenzen verfügen, erhalten Sie Zugriff auf den mit dem Betriebssystem Windows betriebenen Server. Es reicht nicht aus, lediglich eine Lizenz für die Server-Software an sich zu erwerben, Sie benötigen für jeden Anwender (Client) eine eigene Lizenz abhängig von dessen Betriebssystem. Das heißt, jedes Gerät muss lizenziert werden, um Zugriff auf den Server zu erhalten.

Sie haben die Wahl zwischen zwei Lizenzierungsmöglichkeiten: Die Lizenz pro Gerät bietet Ihnen hierbei den Vorteil, dass jeder beliebige Nutzer mit diesem Gerät auf den Server zugreifen kann. Die nutzergebundenen Lizenzen bieten Ihnen hingegen größere Freiheit, da Sie als Nutzer von jedem beliebigen Gerät aus auf den Serverdienst zurückgreifen können.

mehr erfahren »

1 von 4
1 von 4

Welche Zugriffslizenz eignet sich für welche Bereiche?

Ob eine Geräte-CAL oder eine Nutzer-CAL für Sie die bessere Lösung ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der Kauf einer Geräte-CAL ist optimal, wenn mehrere Nutzer den PC nutzen. Wenn Sie beispielsweise den Rechner an der Hotelrezeption lizenzieren möchten, ist dies die praktischste Lösung. Auch in PC-Pools in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen oder Universitäten sind sie vorteilhaft. Mit der steigenden Popularität von Home-Office-Möglichkeiten, biete sich diese Lösung auch in vielen Unternehmen an, die zunehmend auf flexible Arbeitsstationen setzen.

Die Nutzer-Cal bietet hingegen den Vorteil, dass der Nutzer zur Verwendung zusätzlicher Geräte berechtigt ist. Neben dem Firmen-PC können auch der private PC, Mobiltelefone oder ein Tablet auf die Serversoftware zugreifen. Somit ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit des nahtlosen Arbeitens auf allen Geräten und verschlanken Arbeitsabläufe und Prozesse.

Finden Sie die Zugriffslizenz für Ihre Windows-Version

Alle Zugriffslizenzen sind versionenspezifisch: Bei Wiresoft® finden Sie die passenden Versionen für alle Server-Typen. Die Zugriffslizenzen für Windowsserver gelten immer auch für die direkte Vorgängerversion, so berechtigt eine Windows Server 2012 CAL für den Zugriff auf den Windows Server 2012 und seine direkte Vorgängerversion. Darüber hinaus finden Sie bei uns auch Microsoft Zugriffslizenzen für SQL Server. Die SQL Server dienen der Datenverwaltung und werden zur Informationsanalyse in der Business Intelligence eingesetzt. Auch hier wird zwischen User- und Device-CAL unterschieden, die ebenfalls abwärtskompatibel sind. Entdecken Sie auch unsere zahlreichen CAL für Exchange Server sowie für Remote Desktop Services. Letztere sorgt für die sichere Verknüpfung von Remotebenutzern und es lassen sich Verbindungen zu Desktops herstellen, die auf virtuellen Computern basieren. Microsoft Remote Desktop Services (RDS) bezeichnet die Funktion, auf grafische Desktops und Windowsanwendungen aus der Ferne zuzugreifen.

Verbessern Sie die Produktivität in Ihrem Unternehmen mit Lizenzierung von Wiresoft®

Kümmern Sie sich rechtzeitig um die Verlängerung Ihrer Service- und Lizenzverträge und finden Sie die Lösung, die am besten zu Ihrem Unternehmen passt. Denn mit der optimalen Ausrichtung von Zugriffslizenzen steigern Sie die Produktivität im Unternehmen: Es besteht auch die Möglichkeit, Lizenzen im Bündel zu erwerben oder Sie entscheiden sich für die passende Einzellösung. Server-CAL-Modelle bieten Ihnen vielfältige Modularisierungsmöglichkeiten, wie die Standard- oder die Enterprise-Variante. Besondere Vorteile bietet Ihnen hierbei die Kombination verschiedener Produkte. Bei der Auswahl der passenden Lösung für Ihr Unternehmen helfen wir Ihnen gern weiter: Sie erreichen uns per Mail, Chat oder unter der Nummer 0800 – 2044222.

Zuletzt angesehen