Chat with us, powered by LiveChat
AUTORISIERTES ORIGINALPRODUKT
VERSAND INNERHALB VON 24H
SUPPORT PER CHAT, EMAIL UND TELEFON
KOSTENLOSE HOTLINE 0800 - 20 44 222
 
MICROSOFT SQL SERVER 2016 USER CAL

MICROSOFT SQL SERVER 2016 USER CAL

134,95 € *

inkl. MwSt.

Sofort versandfertig, Lieferzeit 24h


Sind Sie Geschäftskunde
oder haben rechtliche Fragen?

Ich bin für Sie da.


Kadir Aydin

Microsoft Licensing Professional (MLP)

User CAL für Microsoft SQL Server 2016 als gebrauchte Lizenz kaufen Bei der Lizenzierung der...mehr
Produktinformationen "MICROSOFT SQL SERVER 2016 USER CAL"

User CAL für Microsoft SQL Server 2016 als gebrauchte Lizenz kaufen

Bei der Lizenzierung der Standard-Edition von Microsoft SQL Server 2016 wird zusätzlich neben der Serverlizenz für jeden User auch eine Clientzugriffslizenz benötigt: die SQL Server 2016 User CAL; sie erteilt einem einzelnen registrierten Anwender Zugriffsrechte für den entsprechenden SQL Server. Denn anders als bei der Core-Lizenzierung für die Standard-Edition enthält bei einer Server/CAL Lizenzierung eines SQL 2016 Servers die Serverlizenz keine Nutzerrechte, so dass diese separat als User CAL erworben werden müssen, damit ein bestimmter Nutzer persönlich dazu berechtigt wird, über ein allerdings beliebiges Endgerät auf den SQL Server zuzugreifen.

User CALs für SQL Server 2016 als Gebrauchtsoftware von Wiresoft haben gegenüber den üblichen CAL-Angeboten im Softwarehandel nicht nur einen günstigen Preis, sondern sind außerdem auch einzeln erhältlich. Diese besitzen dabei dieselbe Funktionalität wie die üblichen User Clientzugriffslizenzen für SQL Server 2016 des offiziellen Microsoft Volumenlizenzprogramms.

Mit gebrauchten User CALs alle Vorteile von MS SQL Server 2016 nutzen

Die Standard-Edition von SQL Server 2016 bietet alle Funktionen für die Entwicklung sowie das Management von skalierbaren hybride Datenbankplattformen. Weiter enthält diese Version auch Tools, welche typische intelligente unternehmenskritische Anwendungen im BI Bereich unterstützen. Nutzer mit einer User CAL können dabei u.a. auch das Apache Hadoop Framework sowie die Cloud-Integration verwenden, ebenso auch R-Analysen und zusätzliche Abfragemöglichkeiten; zudem bietet SQL Server 2016 erweiterte Sicherheitsfunktionen, die effiziente und sichere Unternehmensabläufe unterstützen. Sonstige neue Funktionen und Optimierungen der Software sind:

  • In-Memory-Columnstore, Query Store sowie Temporal Tables zu Historisierung von Daten, für eine stärkere Server-Performance
  • Beschleunigte Ausführung von R Skripten über die SQL Server R Services mit Statistiksprache R direkt auf dem SQL Server
  • Master Data Services erlauben die optimierte Verwaltung und Bereitstellung von Masterdatensätzen
  • Row-Level Security (RLS), Always Encrypted und dynamische Datenmaskierung (Dynamic Data Masking) bieten höhere Sicherheit
  • Die Integration von Stretch Databases erweitert die Cloud-Unterstützung
  • Konventionelle OLAP- (Online Analytical Processing) Lösungen werden unterstützt
  • SQL Server Reporting Services ermöglichen die Erstellung von paginierten sowie mobilen Berichten
  • Analysis Services stellen analytische Daten für Geschäfts- und Reporting-Services-Berichte bereit
  • Nutzung von PolyBase für Transact-SQL-Abfragen aus externen Datenquellen
  • Transact-SQL maximiert die SQL-Server-Leistung

Infos zu gebrauchten User CALs für die SQL Server Standard-Edition 2016

Die User-CAL von Wiresoft verfügt als Used Software über die gleichen Berechtigungen, um die Funktionen der SQL Server 2016 Standard-Edition in Anspruch nehmen zu können, wie eine "neue" Clientzugriffslizenz: Hiervon profitieren insbesondere KMUs, aber auch größere Unternehmen, die ihren SQL Server mit der Server/CAL-Lizenzierung betreiben wollen, bei der Client Access Licenses für User nötig sind.

Infos zur Server/CAL-Lizenzierung von SQL Server 2016 Standard

Die Microsoft Lizenzbestimmungen bieten je nach Edition auch die alternative Möglichkeit der Lizenzierung von SQL Server 2016 mit einer Serverlizenz plus User CALs – Server/CAL-Lizenzierung genannt. Hierbei wird die grundsätzliche Lizenzierung eines SQL Servers kombiniert mit der Lizenzierung von einzelnen Nutzern oder Endgeräten. Bei der Variante Server/CAL-Lizenzierung für die Standard-Edition ist somit für jeden einzelnen Server, auf dem eine SQL Server-Instanz ausgeführt werden soll, zuerst eine Serverlizenz 2016 erforderlich; die darin enthaltenen CALs sind nur mit Administratorenrechten ausgestattet, so dass für die Nutzung der SQL-Server-Dienste jeder dedizierte User eine eigene persönliche Zugriffslizenz (User CAL) benötigt, die außerdem auch mindestens der identischen bzw. einer höheren SQL-Server-Version entsprechen muss.

Nur diese User CAL berechtigt ihn dazu, die SQL Server-Funktionen der Version 2016 zu nutzen, sie enthält keine extra Software, die noch installiert werden muss, sondern nur die Zugriffsrechte für die Client/Server-Umgebung des SQL Servers 2016.

Vorteile der Lizenzierung der SQL Server 2016 Standard-Edition mit User CALs

Durch die Wahl zwischen der Core-Lizenzierung und der Server/CAL-basierten Lizenzierung von Usern (bzw. auch Endgeräten) bei der Standard-Edition von SQL Server 2016 nimmt Microsoft Rücksicht auf solche Unternehmen und Organisationen, deren SQL Server eine geringere Leistungsfähigkeit besitzt. Die ergänzende Lizenzierung mit CALs für User stellt für diese Kunden eine ökonomischere Möglichkeit dar, um die SQL Serverdienste zu nutzen, da hier nur für so viele Mitarbeiter eine Clientzugriffslizenz gekauft werden muss, die diese tatsächlich benötigen. Das das Microsoft Lizenzmodell bietet dabei zwei Typen an CALs für SQL Server 2016 an:

  • SQL Server 2016 User CAL: diese gibt einem dedizierten User Server-Zugriffsrechte
  • SQL Server 2016 User CAL: damit erhält ein dediziertes Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Phone) Server-Zugriffsrechte

Versionskompatibilität von User CALs mit SQL Server 2016 beachten!

Die User CAL für SQL Server 2016 erlaubt einem Anwender nicht nur den Zugriff auf einen SQL Server 2016, sondern auch auf ältere Versionen wie 2014 (Downgrade). Umgekehrt kann dieser mit der User CAL für SQL Server 2016 nicht auf eine höhere SQL Server-Version wie 2019 zugegriffen werden (Upgrade). Daher muss beim Kauf von User CALs für SQL Server 2016 die Kompatibilität zwischen Serverlizenz und Clientzugriffslizenz geachtet werden.

Was ist bei der Lizenzierung von SQL Server 2016 mit User CALs zu beachten?

Wie bereits erwähnt, erhält ein bestimmter Mitarbeiter über die User CAL die persönlichen Zugriffsrechte für den SQL Server 2016 auf jeweils einem frei wählbaren Windows-fähigen Endgerät. Nach abgeschlossener Registrierung des Users kann dieser nicht mehr geändert werden. Ebenso ist dabei ausgeschlossen, den CAL-Typ von User zu User CAL bzw. umgekehrt zu ändern. Diese Einschränkungen bei CALs sollen den missbräuchlichen Zugriff auf den SQL Server verhindern. Dadurch bietet die Server/CAL-Lizenzierung auch Sicherheit für Unternehmen und dessen Daten, da nicht berechtigte bzw. fremde User ausgeschlossen werden.

Welche Vorteile bietet die User CAL für SQL Server 2016?

Die User CAL für SQL Server unterscheidet sich dabei in den Funktionen prinzipiell nicht von der Device-basierenden Clientzugriffslizenz. Ihre jeweiligen Vorteile zeigen sich in der Art der SQL Server-Zugriffe, wie sie in einem Unternehmen, in denen ein SQL-Server zum Einsatz kommt, typisch sind.

Die User-Lizenz für SQL Server 2016 ist zwar ausschließlich an eine einzelne Person gebunden, jedoch bietet sie die freie Wahl des Endgeräts, über den der Zugriff jeweils erfolgen kann, auch wenn dies nur von einem einzigen PC o.ä. möglich ist.

Gegenüber der Endgeräte-bezogenen Device CAL bietet die User CAL für SQL Server daher einen anderen Nutzungsspielraum, da ein lizenzierter Anwender lokal weniger gebunden ist – vorausgesetzt, das verwendete Endgerät hat einen Zugang zum Internet. Dadurch kann dieser sowohl am Arbeitsplatz im Unternehmen auf den SQL Server zugreifen, wie auch extern über ein Laptop, Tablet oder Smartphone – egal ob er sich dabei auf Dienstreise oder im Home-Office befindet.

Gebrauchte User CALs für SQL Server 2016 bietet dadurch gerade solchen Mitarbeitern eine flexiblere Nutzung der SQL Server-Funktionen, die sich regelmäßig an verschiedenen Standorten befinden und sich dabei dem jeweils vorhandenen Computer regelmäßig mit dem Server verbinden, denn mit der User CAL nutzen sie dabei immer ihren persönlichen Account.

Fazit

Welcher Typ von Clientzugriffslizenz für SQL Server 2016 in einer Arbeitsumgebung mehr Vorteile bietet, unterscheidet sich also von Fall zu Fall. Die Kaufentscheidung richtet sich nach der Anzahl der Mitarbeiter, welche den SQL Server nutzen, im Verhältnis zur vorherrschend Art der Nutzung der entsprechenden Endgeräte: Sobald die Mehrzahl entweder ein mobiles Laptop bzw. Tablet nutzt, oder verschiedene Computer, welche sich an unterschiedlichen Arbeitsplätzen befinden, um auf den SQL Server zugreifen, bieten die User CALs mehr Vorteile. Wie oben angedeutet, muss die Entscheidung für die richtige Art der Clientzugriffslizenzierung allerdings vor dem Kauf getroffen werden, denn die User CAL für SQL Server 2016 kann nicht in eine Device CAL umgewidmet werden bzw. umgekehrt.

Gebrauchte User CALs für Microsoft SQL Server 2016 sind ab einer Einzellizenz im Wiresoft Online-Shop erhältlich

Die User CALs für MS SQL Server 2016 erhalten Sie als Gebraucht-Software im Wiresoft Online-Shop schon als einzelne Single User Lizenz – denn hierbei gelten die üblichen Volumenlizenzbestimmungen nicht. Die Kennzeichnung "Gebraucht" bedeutet auch keine Nachteile bei der Nutzbarkeit von User CALs, da Software sich prinzipiell nicht abnutzen kann.

Info zu gebrauchten User CALs für SQL Server 2016

Bei den gebrauchten User CALs für SQL Server 2016 von Wiresoft handelt es sich um typische Zugriffslizenzen für Anwender, wie sie im Rahmen des Microsoft Lizenzprogramms verfügbar sind; der Unterschied zu diesen besteht lediglich darin, dass sie als Used Software früher Teil einer User-Volumenlizenz für SQL Server 2016 waren; der Erstkäufer, in der Regel ein Unternehmen, hat dabei die nicht benötigten einzelnen User-Zugriffslizenzen oder auch eine komplette Volumenlizenz an Wiresoft weiterverkauft. Die Volumenlizenz wurde aufgelöst und in Einzellizenzen umgewandelt, wodurch die dadurch entstandenen einzelnen User CALs fortan als Gebrauchtsoftware gekennzeichnet wurden. Trotz der Kennzeichnung als "gebraucht" sind diese User-CALs für SQL Server 2016 vollumfänglich verwendbar, weil dabei keine Einschränkung in ihrer Funktionalität bzw. ihrer Nutzungsdauer entstanden ist.

Welche Käufersicherheit bietet Gebraucht-Software bei User CALs für SQL Server 2016?

User CALs für SQL Server als Gebraucht-Software von Wiresoft bieten unseren Kunden nicht nur eine preisgünstige Alternative bei der SQL-Server-Lizenzierung, sondern sind auch sicher! So erhalten Sie als Kunde bereits eine einzelne User CAL für Microsoft SQL Server 2016 nicht nur zu einem reduzierten Preis im Vergleich zu "ungenutzter" Neu-Software, sondern Sie können dabei auch die übliche Käufersicherheit durch Sofort-Download sowie sofortige Lizenz-Aktivierung mit dem enthaltenen Volumenlizenzschlüssel in Anspruch nehmen.

Sind gebrauchte CALs für SQL Server 2016 legal?

Die User Zugriffslizenzen für SQL Server 2016, die Sie bei bei Wiresoft kaufen können, stammen aus den Lizenzbeständen von Organisationen und Firmen. Dadurch gilt beim Verkauf bzw. Kauf auch die gültige Rechtsprechung, welche den Handel mit Gebrauchtsoftware ausdrücklich gestattet; dies wurde durch mehrere Gerichtsurteile eindeutig bestätigt.

Für Wiresoft Kunden bietet der Kauf von User CALs für SQL Server 2016 wie auch von anderen angebotenen Clientzugriffslizenzen als Gebrauchtsoftware inklusive ihrer Nutzung daher auch die rechtliche Sicherheit, da weder Wiresoft noch Sie als Kunde gesetzliche Bestimmungen verletzen. Zudem sind gebrauchte CALs aufgrund des lückenlosen Nachweises aller früheren Käufer seitens Wiresoft auch auditsicher!

Ihre Vorteile beim Kauf von gebrauchten User-CALs für SQL Server 2016

Gebrauchtsoftware von Wiresoft bietet unseren Kunden eine preisgünstige Alternative zu den meisten Angeboten anderer Anbieter – nicht nur bei User CALs für SQL Server 2016, sondern auch bei anderen Zugriffslizenzen, vor allem aber keine Einschränkungen bei der Anzahl an benötigten User CALs gegenüber der unflexiblen Staffelung für Clientzugrifflizenzen, wodurch die Kosten für die Server-Lizenzierung gesenkt werden können, da so die tatsächliche Nutzung der SQL Server-Dienste exakt lizenziert werden kann.

Im Wiresoft Online-Shop finden Sie bei den Used Software-Zugriffslizenzen nicht nur User CALs, sondern auch Device CALs für SQL Server 2016 – inklusive anderer Versionen von Clientzugriffslizenzen für SQL sowie für andere Microsoft Server, inkl. der jeweiligen Serverlizenzen. Dadurch können Sie Ihren vorhandenen Softwarebestand günstig lizenzieren, denn Sie vermeiden sowohl Anschaffungskosten für neue Hardware wie auch Kompatibilitätsprobleme durch uneinheitliche Software-Versionen.

Neben User CALs finden Sie im Wiresoft Software-Shop auch andere Microsoft Software-Produkte – mit den Vorteilen von Wiresoft Gebraucht-Software. Bei Fragen zu User CALs für SQL Server 2016 oder einem anderen Microsoft Produkt nutzen Sie gern unsere kompetente Beratung im Chat oder per E-Mail bzw. Telefon.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren...mehr
Kundenbewertungen für "MICROSOFT SQL SERVER 2016 USER CAL"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen